Kategorien
Wandern in der Surselva

Wandern in der Val Medel

Im Land von Zottel, Zick und Zwerg: Besuch auf der Geissenalp Puzzetta

Strahlender Sonnenschein, aufgeregte Kinder und gespannte Gäste: Am 10. Juli führte Sibylle eine Gruppe von zehn Erwachsenen und nochmals so vielen Kindern von Platta in der Val Medel hoch zur Alp Puzzetta. Nach zwei vergnügten und kurzweiligen Wanderstunden durch Wald, blühende Wiesen und vorbei an wilden Berg-Bächlein, begrüsste die rote strahlende Hütte in einem einmaligen Bergpanorama die Gäste.

Bei der Hütte wurden wir von den Senninnen Sara und Sereina empfangen. Beim gemeinsamen Apéro mit frischer Molke, Geissmilch, Zieger und Frischkäse schilderten sie uns ihren eindrücklichen Tagesablauf: Tagwacht um vier Uhr morgens, Melken der Ziegen, dann ziehen die Hirten los, während in der Hütte gekäst und geputzt und bereits wieder für den Nachmittag vorbereitet wird. Vor 22 Uhr ist der Tag selten fertig.

Wir durften in den Stall, wo rund 250 der Ziegen zwei Mal täglich gemolken werden, in die Sennerei und in den Käsekeller. Sara und Seraina beantworteten geduldig die vielen Fragen der Kinder und Erwachsenen.

Melkstand für Ziegen
Melkstand

Um 16:30 Uhr dann das grosse Highlight: Die fast 400 Ziegen kamen in Begleitung der Hirtin Tabea und des Hirten Steffen von ihrem Tagesausflug zurück! Schon von weitem mit ihren vielen Glöcklein hörbar, wurden sie im «Hopp Schwiiz Kanada, Geissli abachoo!»-Gesang von den aufgeregten Kindern empfangen.

Ankunft der Ziegen
Ziegen auf der Alp Puzzetta, Wanderer in der Surselva
Heimkehr der Ziegen

Auch beim Melken durften die Gäste noch zusehen, bevor wir dann den Abstieg nach Fuorns unter die Füssen nahmen und von dort mit dem Postauto zurück nach Platta fuhren.

Es war ein ereignis- und lehrreicher Ausflug in die Welt der Ziegen bei der Puzzetta. Ein herzliches Dankeschön dem Alpteam der Puzzetta für dieses grossartige und einmalige Erlebnis!

Eine Wanderroute über die Alp Puzzetta zum Piz Ault, mehrere Sagen der Gegend sowie ausführliche Informationen über die Ziegenhaltung in der Val Medel in unserem «Sagenhaften Wanderführer Surselva».

Neugierige Ziege
Neugierige Ziege

3 Antworten auf „Wandern in der Val Medel“

Schön war’s!

Freue mich schon auf die nächste geführte Wanderung – am 24.7. in der Val Lumnezia!

Liebe Sibylle
Bin schon ganz gespannt auf das Werk!
Hut ab, was Du (ihr) erschaffen hast. Möglicherweise werde ich auch inspiriert, die eine oder andere Tour ab zu wandern.

Lieber Pascal, ich hoffe, das Buch gefällt euch – und inspiriert zu Wanderungen in der schönen Surselva!

Letzte Woche besuchte ich den brüllenden Ochsen auf Lavaz und heute ging’s mit dem Velo bei Madernal über den Rhein, wo der Kuhbauch mit Augen sein Unwesen trieb. Immer sehr kurzweilige Ausflüge mit diesen Geschichten.

Viel Spass und gute Unterhaltung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.